Baccarat

WAS IST BACCARAT ?

Dieses Spiel kommt ursprünglich aus Italien und wurde ab dem 15 Jahrhundert in der Provence gespielt.Verbreitet hat es sich erst im 19.Jh.,als es schließlich seine heutige Form fand.

Bakkarat ist ein reines Glückspiel,bei dem sich der Bankhalter,der die Karten austeilt,und die Mitspieler gegenüber stehen.Ziel des Spieles ist es, die höchstmögliche Punktzahl zu erzielen.Alle Karten vom As bis zur 9 haben einen Zahlenwert.Die anderen (10,Bube,Dame,König)zählen 0. Bei Zahlen über 10 werden nicht die Zehner,sondern nur die Einer gezählt.Ziel ist es,sich so weit wie möglich der 9 zu nähern.Es gibt bei diesem Spiel verschiedene Formen,die häufigsten in den Casinos sind Banco an zwei Tischen und Chemin de fer.

promoLoadDisplay-baccarat

BANCO

Die Spieler( höchstens 12) sitzen an 2 Tischen,dazwischen der Bankhalter.Der Bankhalter legt eine Summe in die Bank und die Spieler tätigen ihrerseits ihre Einsätze,wobei sie die Summe in der Bank nicht überbieten dürfen.Will ein Spieler diesen Höchsteinsatz alleine halten, ruft er „BANCO“

Wenn alle Einsätze erfolgt sind,verteilt der Bankhalter die Karten,zwei pro Tisch und Spieler rechts und links von Ihm und zwei für sich selbst.Solange die Spieler gewinnen,erhalten sie Karten und entscheiden für den gesamten Tisch.Wenn sie verlieren kommt der nächste Spieler an die Reihe.

DIE BESTEN BACCARAT CASINOS

 NAMEBONUS 
ladbrokesneuLadbrokes Casino€50 Sofort Geld!CASINO BESUCHEN
Crazy Vegas Casino€500CASINO BESUCHEN
bet365 Casino€1000CASINO BESUCHEN
Jackpot City Casino€500CASINO BESUCHEN
Platinum Play Casino€1500CASINO BESUCHEN
Royal Vegas Casino€1200CASINO BESUCHEN

Der Spieler der 8 (klein) oder 9 (groß) erreicht,deckt die Karten auf. Wenn nicht Gleichstand mit dem Bankhalter besteht,erhalten sie ihren Gewinn und die Karten werden eingesammelt.Wenn keiner eine reine 8 oder 9 zieht,können die Spieler eine weitere Karte verdeckt ziehen.; der Bankhalter bekommt als letzter eine Karte.Mit weniger als 5 Punkten muss eine Spieler ziehen(eine Karte verlangen).Mit 6 oder 7 Punkten muss er halten.(keine dritte Karte verlangen)Bei 5 Punkten hat er die Wahl zwischen Ziehen und Halten.

Wenn kein Spieler neu zieht,muss der Bankhalter bei 6 halten und bei weniger als 6 ziehen.Wenn die Spieler gezogen haben,der Bankhalter bei 7 hält,weniger als 3 zieht oder wenn seine Punkte zwischen 3 und 6 liegen,muss er sich nach einer vorgefertigten Zug-Tabelle richten,die ihm das beste Verhalten nach der gezogenen Karte diktiert.Ist die Situation der Mitspieler an den beiden Tischen nicht gleich,kann der Bankhalter Interesse daran haben,gegen den einen zu ziehen,während er gegen den anderen halten möchte.In diesem Fall fällt er seine Entscheidung für den Tisch mit den höchsten Einsätzen.Bei Gleichstand werden die Einsätze annulliert.